23.05.17 15:22 Alter: 1 Jahre
Kategorie: Presse

Profi-Leitern: Sichere und vielseitige Helfer für jedes Steigproblem mit geänderten Norm-Vorgaben

Bei Reparaturen an Fahrzeugen, beim Beladen hoher Regale, auf dem Bau: Die Einsatzbereiche von Profileitern sind praktisch unbegrenzt. An moderne Leitern werden hohe Anforderungen gestellt: Sie sollen vielseitig und variabel sein, damit die Nutzer die gewünschten Aufgaben komfortabel und sicher erledigen können. Dabei müssen Unternehmen in diesem Jahr die erheblichen Änderungen der Norm für professionell eingesetzte Leitern beachten. Die DIN EN 131 wird in verschiedenen Teilen geändert so dass neue Leitern ab dem 01. Januar 2018 nur noch gemäß neuer Norm verkauft werden dürfen und Bestandsleitern unter Umständen nachgerüstet werden müssen.


Leitern 2017 – Für jede Anwendung die perfekte Lösung
Moderne Leitern und Tritte sind vielseitig, stark belastbar, flexibel und vor allem: Sehr sicher. Die Hersteller werden immer kreativer und bieten für nahezu jedes Steigproblem eine Lösung. Krause produziert zum Beispiel seit über 100 Jahren Leitern, Tritte und Gerüste und bietet mit mehr als 75 Modellen in dieser Produktkategorie das breiteste Sortiment am Markt. Jedes Modell ist darüber hinaus in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich. Das Produktportfolio reicht von Stufen-Stehleitern über Sprossenleitern bis hin zu ortsfesten und berufsspezifischen Leitern. Fahrgerüste, die bei längeren Arbeiten einen sicheren Stand bieten, runden das Sortiment ab. Neben den klassischen „Katalog-Produkten“ werden auch individuell gefertigte Steigsysteme für kundenspezifische Anwendungen angeboten. Dafür stehen bei Krause Spezialisten zur Verfügung die, basierend auf einer Analyse vor Ort und einer speziellen Planung, die gewünschte Steiglösung erarbeiten und in kürzester Zeit umsetzen.

Der Einsatz entscheidet: Die passende Leiter zur jeweiligen Aufgabe.
Je nach anfallender Arbeit bieten sich verschiedene Steiggeräte an. Beim Einsatz in geringen Höhen finden vor allem klappbare Tritte Verwendung, die sich durch ein geringes Gewicht, leichte Handhabung und ein kleines Transportmaß auszeichnen. Auch Montagetritte mit diversen Stufentypen wie der vielseitige Krause-„ProfiTritt“ sind im professionellen Einsatz und in der Industrie nicht wegzudenken. Der „ProfiTritt“ ist als Tritt mit extra großer Standplattfom einsetzbar und wird durch das Einhängen von Belagbühnen in wenigen Sekunden zur Arbeitsbühne. Durch integrierte Rollen kann er schnell, einfach und rückenschonend transportiert werden.

Bei den Leitern unterscheidet man grundsätzlich zwischen Stufenleitern und Sprossenleitern, die wiederum in diverse Unterkategorien eingeteilt werden. So gibt es unter anderem Stehleitern, Anlegeleitern, Gelenkleitern, Podestleitern und Ortsfeste Leitern. Über den am besten geeigneten Leitern-Typ entscheidet die jeweils gewünschte Anwendung. Für Anwender heißt die Devise also: Erst gut planen, dann gut kaufen!

Mit der klassischsten aller Leitern, der Stufen-Stehleiter erreicht man Arbeitshöhen bis zu 5,30 m. Dabei gibt es zahlreiche Variationen, zum Beispiel in Material und Stufentiefe. Pfiffige Detaillösungen, wie zum Beispiel die zuklappbare Ablagefläche beim Krause-Modell „Secury“, sorgen für vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Viele Komfortmerkmale wie tiefere Stufen, ein ergonomischer Sicherheitsbügel, groß dimensionierte Fußkappen und zum Teil verbördelte Stufen-Holmverbindungen vermitteln Stabilität und ein sicheres Standgefühl.

Ein- und mehrteilige Sprossenleitern mit Arbeitshöhen bis zu 13 m gehören ebenso ins Standardprogramm wie berufsspezifische Leitern. Darunter fallen zum Beispiel Holzleitern, Dach- und Kaminkehrerleitern und Regalleitern.

Im professionellen Bereich sorgen ein- oder beidseitig begehbare Podestleitern für sicheren Stand, wenn eine größere Standfläche für Arbeiten bis 5,30 Meter benötigt wird. Breite und tiefe Stufen, eine große Arbeitsplattform sowie dreiseitige Geländer sorgen, zusammen mit den selbstarretierende Lenkrollen und Feststellbremsen für maximale Sicherheit bei der Benutzung.

Weitere Infos zu den vielen innovativen Produkten und den angebotenen Dienstleistungen zur Arbeitssicherheit erhalten Sie unter www.krause-systems.de und im qualifizierten Fachhandel. Spezielle Informationen zur neuen Norm und dem Update-Service dazu finden Sie unter: www.krause-systems.de/neuenorm.