01.11.08 09:03 Alter: 10 Jahre
Kategorie: Presse

PN0308 - Neu entwickelte Gerüstbohle "TeleBoard-System"

Neu entwickeltes Alu-Teleskopbohlen-System von KRAUSE bietet mehr Sicherheit und Komfort


Gerüstbohle Teleboard im Einsatz

Teleskopbohlen gehören zu den wichtigsten Hilfsmitteln bei allen Arbeiten, die großflächig angelegt sind und eine Arbeitshöhe bis ca. 3 Meter erfordern. Mit dem „TeleBoard“ – System stellt KRAUSE nun erstmals eine ausziehbare Alu-Gerüstbohle vor, die durch Zubehör mit wenigen Handgriffen zu einem, in der Höhe verstellbaren Arbeitsbühnen-System ergänzt werden kann. Das komplette System lässt sich mit einem Handgriff versetzen und bietet deutlich mehr Einsatzmöglichkeiten als klassische Bohlen.

„TeleBoard“ verfügt als Ergebnis praxisorientierter Produktentwicklung über umfangreiche Komfortmerkmale. So vermittelt das komplett geschlossene Kastenprofil aus stranggepresstem Aluminium durch die rutschsichere Auftrittsfläche auch über längere Zeit ein komfortables und sicheres Standgefühl. Durch die geschlossene Fläche ist die Bohle deutlich weniger anfällig gegen Verschmutzung als herkömmliche Modelle und kann sehr leicht gereinigt werden. Als besonders praktisch erweist sich, dass an den Kopfenden keine Beschlagteile überstehen und die Bohle in jeder Arbeitssituation vollflächig aufliegt. Im Lieferumfang enthalten sind zwei „NonSlip“ Unterlagen, die gleichzeitig das Verrutschen der Bohle und das Beschädigen der Auflageflächen verhindern.

Durch die optionalen Auflageböcke „BoardStand“ und das teleskopierbare „TeleSet“ wird die Bohle mit wenigen Handgriffen zu einer Arbeitsbühne ergänzt, die in drei Stufen höhenverstellt werden kann. Aufgrund des geringen Gewichtes  und fest verbundener Teile kann die komplette Arbeitsbühne als geschlossene Einheit, mühelos von einer Person versetzt werden. Dank sicherer Zweikomponenten-Fußkappen gewährleistet sie stets einen sicheren und rutschfesten Stand.

Erhältlich ist das GS- und Intertek geprüfte „TeleBoard“ in zwei Varianten, die sich stufenlos von 174 auf 298 cm bzw. von 204 auf 350 cm ausziehen lassen und jeweils mit 150 kg belastet werden können.