Aktuelles

31.08.17 Profi-Leitern: Sichere und vielseitige Helfer für jedes Steigproblem mit geänderten Norm-Vorgaben

Ob bei Reparaturen an Fahrzeugen, beim Beladen hoher Regale oder auf dem Bau: Die Einsatzbereiche von Profileitern und Fahrgerüsten sind praktisch unbegrenzt. An moderne Steigtechnik werden hohe Anforderungen gestellt. Sie soll vielseitig und variabel sein, damit die Nutzer die gewünschten Aufgaben komfortabel und sicher erledigen können. Nicht zuletzt müssen sie auch den gängigen Anforderungen der Berufsgenossenschaften entsprechen, damit Unternehmen keine unnötigen Haftungsrisiken eingehen und ihre Mitarbeiter vor gefährlichen Unfällen schützen. Gewerbliche Anwender sollten dabei die aktuell erheblichen Änderungen der Norm für professionell eingesetzte Leitern beachten. Die DIN EN 131 wird in verschiedenen Teilen geändert, so dass neue Leitern ab dem 01. Januar 2018 nur noch gemäß neuer Norm verkauft werden dürfen und Bestandsleitern einer Gefährdungsbeurteilung unterzogen werden sollten. [mehr]

29.08.17 Messe A+A 2017: Warum der Besuch am KRAUSE-Stand für jeden interessant ist

Wenn es um die Themen „persönlicher Schutz, betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit“ geht, ist die A+A die führende internationale Messe. Auf dem Messegelände in Düsseldorf präsentiert das Unternehmen KRAUSE in Halle 6, Stand A27, vom 17. bis 20. Oktober Produktinnovationen und aktuelle Sicherheits-News. In diesem Jahr gibt es einen besonders wichtigen Grund am Stand der hessischen Steigtechnik-Spezialisten vorbei zu schauen: Die Änderungen der Norm DIN EN 131 und ihre Folgen für gewerbliche Anwender. [mehr]

24.08.17 Infos für Sicherheitsingenieure zur neuen Norm DIN EN 131

Zum 01.01.2018 treten umfangreiche Normänderungen für alle Leitern in Kraft, welche als Anlegeleiter genutzt werden können und eine Länge von mehr als 3 m aufweisen. Die Änderungen beziehen sich im Wesentlichen auf die Standbreite der Leitern. Gewerbliche Anwender sollten auch die Altbestände einer Gefährdungsbeurteilung unterziehen und entsprechend nachrüsten, um ein einheitliches Sicherheitsniveau zu gewährleisten. KRAUSE liefert auf Wunsch bereits seit 01.03.2017 die entsprechenden STABILO-Profileitern nach neuer Norm und stellt ein umfangreiches Paket kostenfreier Informationen für Sicherheitsingenieure zur Verfügung.[mehr]

17.08.17 Infos für Sicherheitsbeauftragte zur neuen Norm DIN EN 131

Zum 01.01.2018 treten umfangreiche Normänderungen für alle Leitern in Kraft, welche als Anlegeleiter genutzt werden können und eine Länge von mehr als 3 m aufweisen. Die Änderungen beziehen sich im Wesentlichen auf die Standbreite der Leitern. Gewerbliche Anwender sollten auch die Altbestände einer Gefährdungsbeurteilung unterziehen und entsprechend nachrüsten, um ein einheitliches Sicherheitsniveau zu gewährleisten. KRAUSE liefert auf Wunsch bereits seit 01.03.2017 die entsprechenden STABILO-Profileitern nach neuer Norm und stellt ein umfangreiches Paket kostenfreier Informationen für Sicherheitsbeauftragte zur Verfügung.[mehr]

14.07.17 Die neue Norm DIN EN 131-1 für Leitern KRAUSE bietet Update-Service

Zum 01. Januar 2018 treten umfangreiche Normänderungen für alle Leitern in Kraft, welche als Anlegeleiter genutzt werden können und eine Länge von mehr als 3 m aufweisen. Von den Änderungen der DIN EN 131-1 sind grundsätzlich alle Unternehmen betroffen, in denen entsprechende Leitern als Arbeitsmittel zum Einsatz kommen. Die Änderungen beziehen sich im Wesentlichen auf die Standbreite der Leitern und sollen die Sicherheit der Arbeiten auf diesen Leitertypen erhöhen. Wichtig dabei: Gewerbliche Anwender sollten auch die Altbestände einer Gefährdungsbeurteilung unterziehen und entsprechend nachrüsten, um ein einheitliches Sicherheitsniveau zu gewährleisten. KRAUSE, Traditionshersteller im Steigtechnik-Segment, liefert bereits ab 01. März 2017 die entsprechenden STABILO-Profileitern nach neuer Norm. Unternehmer, Produktions- und Sicherheitsverantwortliche können somit sicher und normgerecht investieren. Darüber hinaus stellt KRAUSE ein umfangreiches Portfolio an kostenfreien Informationen zur Normänderung zur Verfügung.[mehr]

13.07.17 Die perfekte Lösung zum Zugang zu den Fahrzeugen der ZUFALL logistics group.

Mit mehr als 4,6 Millionen transportierter Sendungen ist die ZUFALL logistics group einer der großen Logistikpartner in Deutschland. Neben dem perfekten Service für den Kunden steht die Sicherheit der Arbeitnehmer im Vordergrund. In einem gemeinsamen Projekt haben die ZUFALL logistics group und der Alsfelder Traditionshersteller für Steigtechnik, KRAUSE, eine perfekte Zugangslösung für die Fahrzeuge entwickelt. Gänzjährig beidseitig benutzbar, flexibel im Einsatz und extrem komfortabel und dank umlaufendem Geländer extrem sicher erfüllt diese Lösung alle Wünsche der Nutzer.[mehr]

04.07.17 KRAUSE: Klares Bekenntnis zum Standort Alsfeld-Altenburg und zum Vogelsberg

Das KRAUSE-Werk, Hersteller innovativer Steig- u. GerüstSysteme, konzentriert den internationalen Einkauf und weitere Organisationsfunktionen im neuen Verwaltungsgebäude im Industriegebiet Altenburg. Damit entlastet und unterstützt KRAUSE effektiv seine Produktionsstätten in Polen, Ungarn und Russland und sichert so nachhaltig Arbeitsplätze in der heimischen Region.[mehr]