Aktuelles

03.06.14 Fünf Fragen zur Prüfungsverpflichtung für Arbeitsmittel

Dass jede Leiter und jeder Tritt in Unternehmen Arbeitsmittel darstellen und daraus Prüfungs- und Haftungsverpflichtungen entstehen, ist oft unbekannt. Bei Vergehen drohen jedoch empfindliche Strafen. Die gute Nachricht: Risiken zu vermeiden ist relativ einfach. Das Alsfelder Unternehmen KRAUSE produziert seit 1900 Steig- und Gerüstsysteme, bildet seit Jahren zur „befähigten Person“ aus und hat die Fakten zusammengefasst:[mehr]

05.05.14 Unfälle beim Be- oder Entladen von Fahrzeugen dank fahrbarer Treppen vermeiden

Schnell ist es passiert: Beim Sprung von der Ladefläche knackt es im Fußgelenk, zieht es im Rücken oder der transportierte Gegenstand fällt hin und wird beschädigt. Der unsachgemäße Zugang zu Ladeflächen ist eine der häufigsten Verletzungsursachen in Verladezonen. 84 % aller Unfälle passieren beim Be- und Entladen, nur 16 % der Unfälle von Kraftfahrern finden auf der Straße statt. Die häufigste Unfallursache sind nach einer Studie der BAuA (Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin) die Abstürze vom Lkw, von der Ladefläche, von den Ladebordwänden oder der Rampe. Durch krankheitsbedingte Ausfallzeiten oder beschädigte Waren entstehen so hohe Schäden für die betroffenen Unternehmen. Dabei ist es ganz einfach, sichere Zugänge zu allen Arten von Beladungsflächen zu schaffen: Mit mobilen, stabilen und ausreichend dimensionierten Treppen. [mehr]

26.03.14 Marktführer KRAUSE präsentiert als erster Hersteller ergonomische Produktlinie für Leitern und Tritte

Auf der Eisenwarenmesse in Köln war es soweit: KRAUSE, Marktführer im Bereich Leitern in Deutschland, präsentierte erstmals die komplett auf Ergonomie, Sicherheit und Komfort abgestimmte Produktlinie „PlusLine“. Neben Tritten und Leitern umfasst das Programm auch ergonomisches Zubehör, mit dem verschiedene KRAUSE-Produkte ergänzt werden können. Die Besonderheit der neuen Produkte liegt in der konsequenten Ausrichtung auf maximale Ergonomie. Damit, so ist man sich beim hessischen Traditionshersteller sicher, werden künftige Nutzerwünsche optimal erfüllt. [mehr]

26.03.14 Podestleitern und Überstiege: Perfekte Helfer für kurze Wege und sicheres, ermüdungsfreies Arbeiten

Podestleitern und Überstiege aus Aluminium sind als standfeste Alternativen zu klassischen Leitern in vielen Einsatzbereichen ideal. Sie bieten einige wesentliche Produktvorteile: Ein großes Podest stellt ausreichend Arbeitsfläche zur Verfügung um auch über längere Zeiträume komfortabel zu arbeiten. Die Leitern sind zur Benutzung durch eine Person bestimmt und haben eine Höchstbelastung von 150 kg. Immer wenn sicheres und ermüdungsfreies Arbeiten in der Höhe gefragt ist, sind Podestleitern die erste Wahl. Sicherheitsmerkmale wie zum Beispiel ein Seitenschutz mit Geländer, Knie- und Fußleiste sowie Handläufe sorgen für besonders sicheres Arbeiten. Integrierte Rollen ermöglichen das leichte Versetzen der Podestleitern. Moderne, ein- und beidseitig begehbare Modelle bieten eine Vielzahl innovativer Neuheiten und zusätzlichen Sicherheitsmerkmale. Überstiege und Treppen hingegen ermöglichen einen sicheren und komfortablen dauerhaften Zugang zu schwer zugänglichen Arbeitsplätzen.[mehr]

25.03.14 Ergonomische „PlusLine“ überzeugte

Bewährte Produkte und eine am Markt komplett neue, ergonomische Produktserie waren die Highlights am diesjährigen KRAUSE-Messestand.[mehr]

14.03.14 Kleine Innovationen – große Wirkung: Die neue ergonomische Ablageschale für KRAUSE-Stufenleitern ist da

Pünktlich zur Eisenwarenmesse 2014 präsentiert das KRAUSE-Werk aus Alsfeld eine ganze Reihe ergonomischer Produkte und Produktverbesserungen. Eine davon ist die neue, ergonomische Ablageschale die ab sofort bei vielen KRAUSE-Stufenleitern verwendet wird. [mehr]

14.03.14 KRAUSE auf der Eisenwarenmesse 2014

KRAUSE präsentiert auf der Eisenwarenmesse 2014 erstmals neue Tritte, Leitern und ergonomisches Zubehör der Serie „PlusLine“.[mehr]