Projektbericht Bodensee-Oberschwaben-Bahn GmbH & Co. KG

Produkt: 
Stationärer Dacharbeitsstand mit elektrischen Ausschüben und Treppenzugang

Kunde: 
Bodensee-Oberschwaben-Bahn GmbH & Co. KG

Die Bodensee-Oberschwaben-Bahn, abgekürzt BOB, ist ein nicht-bundeseigenes Eisenbahnverkehrsunternehmen in Baden-Württemberg

Minimale Standzeiten - Maximale Sicherheit

Verkürzung der Standzeiten durch optimierte Arbeitsabläufe bei gleichzeitiger Erhöhung der Arbeitssicherheit auf höchstem Maß. Das waren die Vorgaben der Bodensee-Oberschwaben-Bahn zur Realisierung eines Dacharbeitsstandes.

Eine Herausforderung der sich die Konstrukteure des KRAUSE-Projektteams gerne gestellt haben. Nach Einfahrt des Triebwagens in die Halle werden die Konturanpassungen des Dacharbeitsstandes  bequem vom zentralen Bedienpult aus gesteuert und fahren millimetergenau an die Außenhaut des Fahrzeuges an. Die elektrisch gesteuerte Sicherungstür öffnet sich erst wenn der Ausfahrprozess vollständig abgeschlossen ist. Das Betreten der Plattform mit geöffneten Konturanpassungen wird dadurch ausgeschlossen.

Sobald sich die Konturanpassungen der Konstruktion in Bewegung setzen, werden die Mitarbeiter der Wartungshalle und die Zugführer über akustische und optische Warnsignale auf die Bewegung aufmerksam gemacht. Ein versehentliches Ausfahren des Zuges aus der Halle während des Andockprozesses wird dadurch verhindert.

Die Konstruktion selbst verfügt über einen bequemen Aufstieg über eine Treppe, an deren Ende sich das zentrale Bedienpult befindet. Am entgegengesetzten Ende der Konstruktion wurde eine Abstiegsleiter für eventuelle Notfälle angebracht.

Da nur ein fahrender Zug auch ein wirtschaftlicher Zug ist, war für die Verantwortlichen der BOB klar, dass sich die Investition in einen KRAUSE Dacharbeitsstand schnell amortisieren würde.

Das sagt unser Kunde, Herr Nicke, Bodensee-Oberschwaben-Bahn:

Durch den modernen KRAUSE-Dacharbeitsstand können Wartungsarbeiten auf höchstem Niveau der Arbeitssicherheit und Effizienz ausgeführt werden.

Aktuelles

Neue Internetseite des Alsfelder Steigtechnik-Herstellers KRAUSE

Mehr als zwei Drittel aller Kaufentscheidungen werden heute online vorbereitet, das wissen auch die Marketing-Spezialisten von KRAUSE. Deshalb...

Mehr erfahren »

Vom Überstieg bis zur kompletten Service-Einheit. KRAUSE bietet individuelle Zugangslösungen aus Aluminium für Bahnen, Busse und LKW

Arbeiten an Fahrzeugen erfordern flexible, sichere und komfortable Zugänge. Wartungsarbeiten und Reparaturen erfolgen sowohl unter, als auch über und...

Mehr erfahren »

„Sehr gut“ in Serie. Erneut ein Spitzenergebnis im Produkttest für das vielseitige KRAUSE „ProTec XS“

Gerüste sind willkommene Allround-Talente bei längeren Arbeiten in der Höhe. In der Ausgabe „Mai 2019“ der Zeitschrift „selber machen“ wurde das...

Mehr erfahren »
Termine

05.11.2019 - 08.11.2019

A+A Düsseldorf

KRAUSE auf der A+A in Düsseldorf

Mehr erfahren »

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne!

Ihr Schnellkontakt:

Benjamin Weiß

06631 795-147

06631 795-149

benjamin.weiss@krause-systems.de